Dr. Michael Scholz

Gesellschaftsrecht

Gesellschaftsrecht

Notar Dr. Scholz hat langjährige Erfahrung im wirtschaftsrechtlichen Sektor bezüglich Gründung, Kauf, Fusion, Formwechsel, Spaltung von Gesellschaften (GbR, GmbH, GmbH & Co. KG, AG, SE) und der Beurkundung von Hauptversammlungen. Hierbei kommt dem Kunde stets zugute, dass Notar Dr. Scholz  gleichzeitig Wirtschaftsprüfer ist (www.wp-scholz.de).

1. Gründungen

In unserem Notariat können Gesellschaften jeglicher Couleur gegründet werden. Besonders häufig sind hierbei GmbH-Gründungen. Durch die heute übliche Anmeldung der GmbH im elektronischen Handelsregister erfolgt deren Eintragung oft innerhalb von wenigen Tagen.

Eine Bargründung läuft heutzutage ganz einfach ab:

Sie geben Notar Dr. Scholz per eMail die Daten für die zu gründende GmbH (Checkliste s. unten, Formular hier zum Download), kommen binnen weniger Tage zum vereinbarten Beurkundungstermin, zahlen daraufhin die Hälfte des Stammkapitals (in der Regel EUR 12.500,--) auf das neue Gesellschaftkonto ein und die Gesellschaft kann elektronisch angemeldet werden.

Checkliste zur GmbH-Gründung:

Diese Informationen benötigen wir:

  1. Wer gründet? (Namen, Geburtsdaten, Wohnanschriften)
  2. Wie heisst die "Firma"? (z.B. XYZ GmbH)
  3. Wo hat sie ihren Sitz und die Geschäftsadresse? (Ort und Anschrift)
  4. Was ist der Unternehmensgegenstand? (z.B. Heizungsbau, Im- und Export von Waren)
  5. Wer sind die Geschäftsführer (Namen, Geburtsdaten, Wohnanschriften) und dürfen diese alleine handeln oder müssen sie immer zu zweit sein?
  6. Wie hoch ist das Stammkapital? (in der Regel EUR 25.000,--, wovon 12.500,-- sofort nach Beurkundung einbezahlt werden müssen)

Sobald diese Informationen vorliegen kann beurkundet werden. Das passende Formular zur GmbH Gründung finden Sie hier zum Download.

2. Umwandlungen nach dem Umwandlungsgesetz

Das Umwandlungsgesetz sieht unzählige Möglichkeiten der Spaltungen, Verschmelzungen, Formwandlungen vor, die sämtlich bei Notar Dr. Michael Scholz beurkundet werden.

Zuvor sind regelmäßig Gespräche mit den Beteiligten und deren Steuerberatern erforderlich, damit die für die Gesellschaft bestmögliche und steuerschonendste Methode gefunden werden kann. Hierfür steht ein großes Besprechungszimmer mit allen erforderlichen Facilities (Netzwerk-/Internetanschluss, Beamer) zur Verfügung.

3. Hauptversammlungen 

Notar Dr. Scholz beurkundet selbstverständlich auch Gesellschafterversammlungen bei GmbHs und Hauptversammlungen von Aktiengesellschaften.